Stilbruch

Datenschutz-Hinweise

1. Allgemeines


1.1 Was sind personenbezogene Daten


Personenbezogene Daten sind Angaben, die die Identität des Nutzers offenlegen oder offenlegen können. Wir halten uns an den Grundsatz der Datenvermeidung. Es wird soweit wie möglich auf die Erhebung von personenbezogenen Daten verzichtet.


1.2 Umgang mit personenbezogenen Daten


Personenbezogene Daten dienen ausschließlich der Vertragsbegründung, inhaltlichen Ausgestaltung, Durchführung oder Abwicklung des Vertragsverhältnisses (Art. 6 I S. 1 b DSGVO). Darüber hinaus werden personenbezogene Daten nur verarbeitet, soweit wir hierzu Ihre Einwilligung erhalten haben (Art. 6 I S. 1 a DSGVO). Sie werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich innerhalb der EU, soweit nachfolgend nicht etwas Abweichendes dargelegt ist.



1.3 Nutzungsdaten


Beim Besuch der Webseite werden allgemeine technische Informationen erhoben. Dies sind die verwendete IP-Adresse, Uhrzeit, Dauer des Besuchs, Browsertyp und ggf. die Herkunftsseite. Diese Nutzungsdaten werden technisch bedingt in einem Logfile registriert und können zum Zwecke der Statistikauswertung dieser Webseite benutzt und gespeichert werden. Eine Verknüpfung dieser Nutzungsdaten mit Ihren weiteren personenbezogenen Daten findet nicht statt.



1.4 Dauer der Speicherung


Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nach der Beendigung des Zwecks, für welchen die Daten erhoben wurden, nur solange, wie dies auf Grund der gesetzlichen (insbesondere steuerrechtlichen) Vorschriften erforderlich ist. 




2. Ihre Rechte



2.1 Auskunft


Sie können von uns eine Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und soweit dies der Fall ist haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO genannten weiteren Informationen.



2.2 Recht auf Berichtigung


Sie haben das Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten und können gemäß Art. 16 DSGVO die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.



2.3 Recht auf Löschung


Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet diese unverzüglich zu löschen, insbesondere sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung Ihrer Daten stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Ihre Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche erforderlich sind.

2.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten und wir daher die Richtigkeit überprüfen, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen wir die Daten nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen,
Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten eingelegt haben, und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

2.5 Recht auf Datenübertragbarkeit


Sie haben das Recht die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und die Verarbeitung bei uns mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.



2.6 Widerrufsrecht


Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.



2.7 Allgemeines und Beschwerderecht


Die Ausübung Ihrer vorstehenden Rechte ist für Sie grundsätzlich kostenlos. Sie haben das Recht sich bei Beschwerden direkt an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde, den Landesdatenschutzbeauftragen, zu wenden.

3. Datensicherheit



3.1 Datensicherheit


Sämtliche Daten auf unserer Website werden durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung gesichert.



3.2 Sessions und Cookies


Zur Bedienung des Internetauftritts können wir Cookies oder serverseitige Sessions einsetzen, in denen Daten gespeichert werden können. Cookies sind Dateien, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt werden, um diesen Computer beim nächsten Webseitenbesuch automatisch wieder zu erkennen und damit die Nutzung der Webseite an Sie anpassen zu können. Einige der verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht. Dabei handelt es sich um sogenannte Sitzungs-Cookies. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen die Wiedererkennung des Browsers bei einem späteren Besuch unserer Website (dauerhafte Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie möglicherweise einige Funktionen dieser Website nicht nutzen können, wenn die Cookies deaktiviert sind. Wir stellen sicher, dass keine personenbezogenen Daten aus Sessions oder durch Cookies übernommen werden und Cookies nur eingesetzt werden, sofern dies für die Website technisch erforderlich ist. Somit ergibt die Abwägung, dass keine überwiegenden Interessen Ihrerseits entgegenstehen (Art. 6 I S. 1 f DSGVO).




4. Social-Media-Links


Wir haben bei den über Links von dieser Website zu erreichenden Drittanbietern eigene Social-Media-Seiten. Durch die Nutzung der Links gelangen Sie auf die jeweiligen Internetseiten der Drittanbieter (z.B. Facebook, Twitter, Google+). Sobald Sie die Seite der Drittanbieter aufgerufen haben, befinden Sie sich im Verantwortungsbereich des jeweiligen Drittanbieters, so dass auch deren Datenschutzerklärung bzw. deren Erklärungen zur Datenverwendung gelten. Wir haben hierauf keinen Einfluss, wir empfehlen jedoch zur Vermeidung einer unnötigen Datenweitergabe vor der Nutzung eines entsprechenden Links sich selbst bei dem jeweiligen Drittanbieter auszuloggen, damit nicht schon durch die Verwendung des Links u.U. Nutzungsprofile durch den Drittanbieter erstellt werden können.


5. Nutzung von Google Maps


Diese Website benutzt Google Maps, einen Kartendienst von Google, betrieben von der Google Inc.,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Bei der Nutzung von Google Maps werden auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Datenschutzhinweise von Google kann der Kunde auf http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ einsehen. Die zusätzlichen Nutzungshinweise für Google Maps kann der Kunde auf http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html einsehen.

6. Verwendung von Youtube


Diese Webseite und die integrierten Angebote enthalten sogenannte Einbettungen von Videos auf YouTube. Diese ermöglichen die Verbindung zu YouTube und den dort hinterlegten Videos. YouTube ist ein Angebot der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Zweck und Umfang der Datenerhebung und Datennutzung durch Google sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz als Kunde von YouTube entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von YouTube. Diese finden Sie unter: http://www.youtube.com/t/privacy/.


6. Kontaktaufnahme

Zur Kontaktaufnahme bezüglich des Datenschutzes können Sie sich gern an uns unter Verwendung der nachfolgenden Kontaktmöglichkeiten wenden.

 

Informationspflichten nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

gegenüber Kunden und Besuchern:

 

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher: STILBRUCH-Betriebsgesellschaft mbH, Helbingstraße 63, 22047 Hamburg,

Tel.: 040/2576-22 22
Fax: 040/2576-20 99, E-Mail:info@stilbruch.de

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte, Herr Heitz, ist unter der oben genannten Anschrift beziehungsweise unter datenschutz@stilbruch.de erreichbar.

  1. Umfang, Art und Zweck der Erhebung personenbezogener Daten

Wir verfügen derzeit über folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • Anschrift,
  • Telefonnummer, (Festnetz und/oder Mobilfunk)
  • Geburtsdatum

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • zur Durchführung unserer vertraglichen Verpflichtungen,
  • um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • zur Rechnungsstellung
  • zur Geltendmachung und Abwicklung von möglichen Ansprüche gegen Sie oder Dritte;

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Ihres Anliegens für uns erforderlich (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und lit. c DSGVO) und wir haben ein berechtigtes Interesse daran (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), da wir anders unseren Verpflichtungen nicht zeitnah und sachgerecht nachkommen können.

  1. Quelle der personenbezogenen Daten

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten nicht direkt bei Ihnen erhoben haben, stammen diese womöglich von unserem Ansprechpartner bei Wohnungsbaugesellschaften, oder aus dem Grundbuch. Hierbei handelt es sich überwiegend nicht um öffentlich zugängliche Quellen.

  1. Weitergabe von Daten („Empfänger“ oder „Kategorien von Empfängern“)

Grundsätzlich sind Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb unserer Organisation lediglich solche Personen, deren Kenntnis für den Zweck, zu dem die Verarbeitung der Daten erfolgt, erforderlich ist. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn und soweit es für die Abwicklung Ihres Anliegens erforderlich ist. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Empfängern ausschließlich zu den oben genannten Zwecken verarbeitet werden. Eine Verarbeitung zu einem anderen Zweck ist unzulässig.

  1. Speicherdauer

Die zu diesem Zweck von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht (z.B. aus HGB, StGB oder AO) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn Sie haben in eine längere Speicherung eingewilligt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

  1. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • eine von Ihnen erteilte Einwilligungjederzeit gegenüber uns zu widerrufen, mit der Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);
  • Auskunftüber Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO). Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Art der personenbezogenen Daten, die jeweiligen Empfängern ihrer Daten, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • Berichtigungunrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  • LöschungIhrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen auf unserer Seite erforderlich ist (Art. 17 DSGVO);
  • Einschränkungder Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zurückzuverlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist (Art. 18 DSGVO);
  • Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO), und
  • sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren (Art. 77 DSGVO). Dies ist in unserem Fall:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

  1. Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,

  • gemäß Art 6 Abs. 1 lit. e DSGVO für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde, oder
  • auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, oder
  • Profiling darstellt, welches auf den beiden oben genannten Bestimmungen beruht

haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich auch Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@stilbruch.de

Für den Fall, dass Sie weiterreichende Informationen wünschen oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich bitte gerne an unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben genannten Kontaktmöglichkeiten.

 

Informationspflichten nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

gegenüber Lieferanten:

 

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher: STILBRUCH-Betriebsgesellschaft mbH, Helbingstraße 63, 22047 Hamburg,

Tel.: 040/25 76-22 22;
Fax: 040/25 76- 20 99, E-Mail:info@stilbruch.de

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte, Herr Heitz, ist unter der oben genannten Anschrift beziehungsweise unter datenschutz@stilbruch.de erreichbar.

  1. Umfang, Art und Zweck der Erhebung personenbezogener Daten

Wir verfügen über folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • geschäftliche Kontaktdaten,
  • Ihre Position
  • Vertragsdaten,
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
  • Gesundheitsdaten
  • Videoüberwachungsdaten
  • Weitere personenbezogene Daten (Geburtsdatum, IP-Adressen, etc.), soweit im Einzelfall erforderlich

 

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unseren Lieferanten identifizieren zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber;
  • zur Rechnungsstellung und Rechnungsprüfung;
  • zur Geltendmachung und Abwicklung von möglichen Ansprüche gegen Sie oder Dritte;

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und lit. c DSGVO) und wir haben ein berechtigtes Interesse daran (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), da wir anders unseren Verpflichtungen nicht zeitnah und sachgerecht nachkommen können.

  1. Quelle der personenbezogenen Daten

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen direkt erheben, erhalten wir diese von Ihrem Arbeitgeber/ dem Unternehmen bei dem Sie angestellt sind.

  1. Weitergabe von Daten („Empfänger“ oder „Kategorien von Empfängern“)

Grundsätzlich sind Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb unserer Organisation lediglich solche Personen, deren Kenntnis für den Zweck, zu dem die Verarbeitung der Daten erfolgt, erforderlich ist. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn und soweit es für die Abwicklung Ihres Anliegens erforderlich ist. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Empfängern ausschließlich zu den oben genannten Zwecken verarbeitet werden. Eine Verarbeitung zu einem anderen Zweck ist unzulässig.

  1. Speicherdauer

Die zu diesem Zweck von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht (z.B. aus HGB, StGB oder AO) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn Sie haben in eine längere Speicherung eingewilligt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

  1. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • eine von Ihnen erteilte Einwilligungjederzeit gegenüber uns zu widerrufen, mit der Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);
  • Auskunftüber Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO). Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Art der personenbezogenen Daten, die jeweiligen Empfängern ihrer Daten, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • Berichtigungunrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  • LöschungIhrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen auf unserer Seite erforderlich ist (Art. 17 DSGVO);
  • Einschränkungder Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zurückzuverlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist (Art. 18 DSGVO);
  • Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO), und
  • sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren (Art. 77 DSGVO). Dies ist in unserem Fall:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

  1. Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,

  • gemäß Art 6 Abs. 1 lit. e DSGVO für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde, oder
  • auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, oder
  • Profiling darstellt, welches auf den beiden oben genannten Bestimmungen beruht

haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich auch Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@stilbruch.de

Für den Fall, dass Sie weiterreichende Informationen wünschen oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich bitte gerne an unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben genannten Kontaktmöglichkeiten.

Diese Seite benutzt Schriften aus dem Adobe-Typekit:
 
Typekit ist ein Dienst, der den Zugriff auf eine Schrifttypenbibliothek ermöglicht.
 
Wie werden Cookies von Typekit verwendet?
Bei der Bereitstellung der Typekit-Website ( www.typekit.com) verwenden wir Cookies gemäß unserer Datenschutzrichtlinie.
Im Zuge der Erbringung des Typekit-Diensts platzieren oder verwenden wir keine Cookies auf Websites, um unsere Schrifttypen bereitzustellen.
 
Welche Informationen werden vom Typekit-Dienst erfasst?
Zur Erbringung des Typekit-Diensts kann Adobe Informationen über die Schrifttypen erfassen, die Ihrer Website bereitgestellt werden. Die Informationen werden zur Abrechnung und Einhaltung von Vorschriften verwendet und können Folgendes umfassen:
  • bereitgestellte Schrifttypen
  • ID des Satzes
  • JavaScript-Version des Satzes (String)
  • Art des Satzes (String „konfigurierbar“ oder „dynamisch“)
  • Konto-ID (identifiziert den Kunden, von dem der Satz ist)
  • Dienst, der die Schrifttypen bereitstellt (z. B. Typekit oder Edge Web Fonts)
  • Anwendung, die die Schrifttypen anfordert (z. B. Adobe Muse)
  • Server, der die Schrifttypen bereitstellt (z. B. Typekit-Server oder Enterprise CDN)
  • Hostname der Seite, auf der die Schrifttypen geladen werden
  • Die Zeit, die der Webbrowser zum Herunterladen der Schrifttypen benötigt
  • Die Zeit vom Herunterladen der Schrifttypen mit dem Webbrowser bis zur Anwendung der Schrifttypen
  • Ob ein Ad Blocker installiert ist, um festzustellen, ob der Ad Blocker die korrekte Verfolgung der Seitenaufrufe beeinträchtigt

Wie verwertet Adobe die gesammelten Daten?

Adobe nutzt die Informationen von Websites Dritter, die Typekit-Schriftarten nutzen, um den Typekit-Dienst bereitzustellen. Die Informationen werden auch dazu genutzt, Liefer- oder Download-Probleme zu diagnostizieren und Schriftenhersteller zu bezahlen.
 
Gibt Typekit meine personenbezogenen Informationen weiter?
Adobe arbeitet mit Schriftenherstellern zusammen, um Ihnen Schriftarten über den Typekit-Dienst bereitzustellen. Darüber hinaus können diese Hersteller im Typekit Marketplace über den Typekit-Dienst Schriftarten zum Verkauf anbieten. In diesem Fall wird Adobe Informationen wie etwa Ihre Kontaktdaten und eine Kaufübersicht über die lizenzierte(n) Schriftart(en) an die Schriftenhersteller übermitteln, damit diese überprüfen können, ob Sie eine gültige Lizenz für die im Typekit Marketplace erworbene(n) Schriftart(en) besitzen.